Referenzen

Ludwig 10 Jahre

„Klavierstunden mal ganz anders“ von Ludwig 10 Jahre.
Immer dieses Üben!-jeden Tag dasselbe!-und dann das nächste Lied im Heft- am liebsten mag ich nur so rum klimpern...so was dachte ich immer wieder und hatte fast keine richtige Lust mehr zum Klavier spielen. Obwohl die Stunden mit Papa Lu immer lustig und toll sind, nur nicht das Üben. Bis zu dem Moment, wo mir eine Idee kam.

Ich fragte und wir setzen meine Idee gemeinsam in die Wirklichkeit um. Ich habe ein eigenes Lied komponiert! Papa Lu hat mir geholfen. Wir erfanden Melodien und die passende Begleitungen dazu. Papa Lu schrieb sie am Laptop in ein Notenprogramm. Üben und Probieren sind beim Komponieren gleich mit dabei. Inzwischen ist das Klavierstück drei Seiten lang. Musik mit dem Klavier macht mir extrem Spaß!
Ludwig

Sabine Jensen aus München

Unser ältester Sohn fing 2007 bei mit musikalischer Früherziehung an. Dank der netten Begrüßungszeremonie fiel es ihm nicht schwer, sich schnell in der Gruppe einzufinden. Die Glöckchen und Holzstäbe waren natürlich immer ein Highlight im Unterricht. Hier lernen die Kinder mit viel Freude mit Lautstärke umzugehen. Als der Unterricht mit dem Glockenspiel anfing – und die damit verbundenen Übungsaufgaben- ließ die Begeisterung nicht nach. Sobald die Kinder die Farben kennen, lernen sie hier schnell einfache Melodien zu spielen. Ein echtes Erfolgserlebnis. Deshalb entschlossen wir uns, auch den Quattrounterricht bei Papa Lu und Wurmi zu machen. Hier konnte unser Sohn vier verschiedene Instrumentenarten ausprobieren und somit fiel es ihm- und uns- leichter, das richtige Instrument für ihn zu finden.

Jetzt spielt er das dritte Jahr Gitarre und hat Spaß daran. Sein kleiner Bruder ist mit seinen vier Jahren natürlich auch bei Papa Lu und Wurmi. Jetzt übernimmt er das Glockenspiel vom großen Bruder.. Wer sein Kind auch langfristig musikalisch in guten Händen wissen will, dem können wir Papa Lu bestens empfehlen.
Sabine Jensen

Petra Kammerlander-Jensen

Ich kenne Kunze nun schon seit mehreren Jahren und kann seinen wunderbaren Unterricht jedem nur wärmstens empfehlen. 2008 hat mein erster Sohn mit der musikalischen Früherziehung bei Papa Lu begonnen. Niclas besuchte die Musikstunde mit „Wurmi“ 3 Jahre lang, bis er mit seinem Gitarrenunterricht begann. Dann hat mein zweiter Sohn Lucas mit dem Unterricht gestartet und besucht nun seit 2011 Pap Lu`s Stunde. Beide Kinder sind begeistert von dem liebevoll gestalteten Unterricht und hätten zu keinem Zeitpunkt von sich aus damit aufhören wollen.

Ich persönlich kenne kaum einen Menschen der mit so viel Hingabe und Liebe seine Arbeit verrichtet. Sein selbst zusammengestelltes Programm, rund um den kuscheligen Ohrwurm „Wurmi“ ist fantasievoll und begeistert die Kinder. Damit wird ein sehr spielerischer und unkomplizierter Zugang zur Musik geschaffen. Der feste Ablauf der Stunde bietet den Kindern einen Rahmen und ein wiederkehrendes Ritual, in dem sie sich schon voller Vorfreude auf das Kommende freuen.

Die Variationen der Abschnitte- innerhalb der Stunde-sind so gestaltet, dass die Kinder nie den Faden verlieren und sehr schnell neue Lieder/ Reime etc. lernen. Das Rhythmusgefühl wird geschult, das Interesse an der Musik wird geweckt und entwickelt und es ist zu keinem Zeitpunkt langweilig oder überfordernd. Besonders zu erwähnen sind die wirklich schönen Eigenkreationen und auch die netten und lehrsamen Kurzgeschichten, welche mit viel Liebe von seiner Frau illustriert werden. Papa Lu selbst ist ein warmherziger Lehrer der mit viel Einfühlungsvermögen, Geduld und vor allem Enthusiasmus jedes Kind willkommen heißt.

In all den Jahren hatte ich zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass er „nur“ seine Arbeit verrichtet, vielmehr lebt er ein wirklich schön zusammengestelltes Programm und schafft es so, jeden für seinen unterhaltsamen Unterricht zu begeistern. Für Rückfragen stehe ich gerne jederzeit zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen
Petra Kammerlander- Jensen Elritzenstr. 22 81825 München Tel 089 68002726

Pfarrer Stefan Pickart Gröbenzell

Bestätigung ehrenamtlicher Mitarbeit. Hiermit bestätigen wir, dass Herr Kunze, geb. am 4.08.1959, seit 2008 bereits fünf Kinderbibeltage in unsere Gemeinde mitgestaltet hat. Ludwig Kunze bereitete die Kinderbibeltage intensiv mit vor und verfasst u.a. auch eigene Songs zum Thema des Tags. Während des Tages sorgte er dann zunächst am Anfangs- und Zwischenplenum für die musikalische Animation der Kinder. Durch seine Lieder schaffte er es, die Kinder von Anfang an zu animieren und ihnen auf die wichtigste Kernbotschaft des Tages gut und spielerisch zu vermitteln.

Meist begleitete er auch eine Kleingruppe mit Kindern. Bei seiner Mitarbeit zeigt Ludwig Kunze, sehr großes Engagement, großes Verantwortungsbewusstsein, große Kreativität und Zuverlässigkeit. Beim Umgang mit Kindern beweist er sehr hohe soziale und pädagogische Kompetenz und viel Geschick, um sei für ein Thema zu begeistern.
Stefan Pickart Pfarrer

Konstanze Läufer Wiest München

Beurteilung. Hiermit möchte ich Herrn Ludwig „“ Kunze in seiner Ausübung als Musiklehrer beurteilen. Der Musikunterricht bei Herrn Kunze hat uns begeistert. Neben seinem umfangreichen musikalischen Wissen besitzt Herr Kunze auch die für einen Pädagogen so wichtigen Eigenschaften eine herzliche offene Art, Einfühlungsvermögen und endlose Geduld. Herr Kunze schaffte es spielend, das Interesse bei den Kindern zu wecken und sie auch über einen längeren Zeitraum zu motivieren Wir bedanken uns für den tollen Unterricht und freuen uns schon, bald das nächste Kind zur musikalischen Früherziehung bei „Papa Lu“ zu schicken.
Mit den besten Grüßen Konstanze Läufer-Wiest München 08.10.2013

Anita Ebersberger-Kopp aus Gilching

Gerne empfehlen wir als Musiklehrer und Pädagoge für die musikalische Früherziehung weiter. Meiner Tochter Anna Sophie besucht seit Ihrem zweiten Lebensjahr bei „Papa Lu“ die musikalische Früherziehung. In dieser Anfangszeit wurde sie auf spielerische Art und Weise ( noch im Beisein eines Elternteiles) durch gemeinsames Singen und Tanzen, rhythmische Sprechübungen („Baba-Spiel) sowie Orff-Instrumente in die Welt der Musik eingeführt.

Seit ihrem vierten Lebensjahr lernt sie nunmehr ohne Begleitung der Eltern - nach dem von „Papa Lu“ entwickeltem System die Unterschiede von Tonhöhen, Tempi und Dynamik kennen. Ebenso schon die ersten Noten im C Dur Bereich mit Hilfe eines Glockenspiels kennen. Meine Anfangs eher zurückhaltende und schüchterne Tochter hat in der Musik, wie sie von „Papa Lu“ den Kindern vermittelt wird, viele positive Eindrücke sammeln können. Dadurch hat sie an Selbstwertgefühl dazu gewonnen.

In seinem Konzept spielen auch die Förderung der Sprache und des Sozialverhaltens eine große Rolle, wovon Anna Sophie während ihrer Kindergartenzeit sicherlich stark profitiert hat. Besonders hervorheben möchte ich ferner den liebevollen, einfühlsamen und souveränen Umgang mit den Kindern. Als „Vollblutmusiker“ findet „Papa Lu“ für jede Altersstufe den richtigen Ton.

Meine mittlerweile sechsjährige Tochter, war in all den Jahren mit Begeisterung dabei. Sie freut sich vor allen auf die halbjährlichen Vorspiele, die „Papa Lu“ durch seine aufwändigen Vorbereitungen und Darbietungen immer zu einem ganz besonderen Erlebnis für die Kleinen macht. Den Übergang zur Schule sowie zum Instrumental Unterricht sehe ich nun absolut positiv entgegen. Ich hätte mir keinen besseren Lehrer vorstellen können.
Anita Ebersberger-Kopp

Referenz von Frau D.M.

Kurz zu meiner Person. Ich bin Mutter von 2 Kindern und arbeite als Dipl.-Heilpädagogin mit Kindern bis zum Eintritt in die Schule. Ich kenne Herrn Kunze seit 2011. Gemeinsam mit meiner Tochter, die zu diesem Zeitpunkt gerade 3 Jahre alt wurde, nahmen wir am Kurs „Musikwürmchen“ teil.

Inzwischen ist meine Tochter fast 5 Jahre alt und gehört nun zur „Wurmi-Gang“. Herr Kunze bietet einen sehr gut strukturierten, ansprechenden und vielseitigen Kurs an. Er konnte uns von Anfang an begeistern. Die Vielfalt im Angebot ist erfrischend, macht Spaß und reicht von gemeinsamen Singen, Tanzen, Bewegungsliedern, Kniereitern und Fingerspielen bis hin zu konkreten ersten Takt- und Rhythmuserfahrungen.

Darüber hinaus ermöglichte Herr Kunze den Kindern erste Erfahrungen mit unterschiedlichen Instrumenten, die altersgemäß vorbereitet und gut im Gesamtrahmen platziert waren. Meine Tochter (und auch die anderen Kinder) wurden adäquat gefordert, nicht überfordert. Darüber hinaus bot Herr Kunze den Kindern gemeinsam mit dem von meiner Tochter geliebten Wurmi (Plüschtier) Themen zur Allgemeinbildung (beispielsweise Pilze, Blätterfall im Herbst) anhand sehr ansprechender Schautafeln in Verbindung mit Musik an.

Diese kurzen, wechselnden Sequenzen unterschiedlicher Angebote waren sehr gut auf das Alter und die entsprechende Leistungsfähigkeit und Aufmerksamkeitsspanne der Kinder abgestimmt. Darüber hinaus erhielt ich als Mutter (trotz berufsbedingt breitem Repertoire) immer wieder neue Impulse und meine Tochter war und ist begeisterter -Fan. Inzwischen besucht sie den nachfolgenden Kurs, lernt spielerisch Noten und erste Lieder auf dem Glockenspiel.

Der Übergang von der Mutter-Kind-Gruppe in die „große“ Gruppe verlief unproblematisch und wurde von Papa Lu sehr einfühlsam begleitet. Ich kann Ihnen eine Zusammenarbeit mit Herrn Kunze sehr empfehlen.
Mit freundlichen Grüßen, D.M.

Referenz aus einer E Mail: Familie Fallwickl Gilching

Ps: Wurmi rockt...und der Kuckuck und der Esel begleiten uns jeden Tag. Benedikt hat am Montag Abend meinen Mann und mir ein dickes Bussi aufgedrückt und sich dafür bedankt, dass wir ihn für die Schnupperstunde angemeldet haben... Sie und Wurmi haben also wirklich Eindruck gemacht. Das finde ich klasse.
Bis bald : Mama von Benedikt aus Gilching

Antje Köhn

Empfehlungsschreiben 25.09.2013. Sehr geehrte Damen und Herren!
Als ehemalige Pro 7 Sat.1 Mitarbeiterin kann ich Ludwig „“ Kunze nur wärmstens für die Telezwerge empfehlen. Auch mein Mann, Frank Buschmann ( u.a. Schlag den Raab) ist begeistert von der Freude an der Musik, die unsere 4 jährige Tochter Dank seiner hervorragenden Musikstunden entwickelt hat. Unsere Tochter Clara geht seit einem Jahr regelmäßig und mit viel Spaß in Ludwig: „Papa Lu“ Kunzes musikalische Früherziehung.

Zuvor habe ich bereits die festgefahrenen und langweiligen Stunden der städtischen Musikschulen kennen gelernt. Dazwischen liegen tatsächlich Welten! Der liebevolle Umgang mit den Kindern und der Musik stehen bei „Papa Lu“ im Vordergrund. Die Kinder werden eingeladen mitzumachen und Spaß zu haben, es gibt keinen Druck- Musik wird hier spielerisch vermittelt, wenn auch eine feste Struktur dem Ablauf einen willkommenen Rahmen gibt. „Papa Lu“ und Wurmi vermitteln den Kindern einen einfachen und phantasievollen Zugang zur Musik. Gerade „Wurmi“, der kuschelige Ohrwurm, kommt bei den Kindern gut an.

Das von Ludwig: „Papa Lu“ Kunzes selbstgestaltete Programm ist übersichtlich, kindgerecht und phantasievoll. Die Kinder erhalten alle gelernten Lieder mit wunderschönen Zeichnungen verziert und sammeln sie stolz in ihrem eigenen Ordner. Mit Ludwig: „Papa Lu“ Kunze erhalten Sie einen engagierten, feinfühligen und musikalisch sehr versierten Musiklehrer, der Ihren Kindern schnell ans Herz wachsen wird. Für Rückfragen können Sie mich gerne jederzeit kontaktieren.
Mit freundlichen Grüßen Antje Köhn Tel 0179/5062790

Skoganitsch, Gilching

Wechsel zu einem anderen Instrument: Ausschnitte aus einem Brief der Familie Skoganitsch, Gilching Mit diesem Schreiben möchte ich meine Tochter vom Akkordeon-Unterricht abmelden. Ihr hat es Spaß gemacht und sie hat viel gelernt. Sie möchte aber nun auf eine Steirische Harmonika umsteigen und bedankt sich sehr für alles, was sie bei Ihnen lernen durfte – für ihr zukünftiges Instrument profitiert sie sehr davon.
Frau Skoganitsch

Referenz der Kita Spatzennest in Gröbenzell

Bestätigung. Herr Ludwig Kunze, arbeitet seit April 2006 in der Musikalischen Früherziehung mit Kindern im Kindergartenalter. Er bereitet seine Einheiten pädagogisch wertvoll auf, so dass die Kinder mit Freude und Spaß am Unterricht teilnehmen.
Referenz: Kita Spatzennest Spechtweg 5 92194 Gröbenzell
17. 12. 2012

Musikalische Früherziehung 

Liebe Frau Rausch! wir konnten letzten Mittwoch leider nicht mehr kommen. Ich möchte Sie bitten dem Lehrer Papa Lu auszurichten, dass die Musikstunde uns sehr gut gefallen hat und dass wir auch genau sowas gesucht haben - wo es wirklich um musikalische Früherziehung geht, und nicht nur um Spielen mit den Instrumenten. Leider ist es mir wegen meiner Arbeit nicht möglich regelmäßig am Mittwoch zu kommen. Ich hoffe, dass sich dies im einem halben Jahr ändert. Wir würden dann zu Ihrem wunderbaren Musikunterricht dazustossen. Herzliche Grüße, Agata Maksymczak, Herbst 2015

 
 

  Fragen? Rufen Sie mich an: 
  Tel: +49 (0) 8105 378965

 


 STUNDENPLAN 2019/2020



Beratung

Sie wissen noch nicht genau, ob es überhaupt Sinn für Sie macht sich in den Berich Musik zu wagen? Oder Ihr Kind mag Musik und Sie möchten Ihr Kind fördern? Oder Sie suchen individuellen Instrumentalunterricht? Klicken Sie hier für Ihre Infos:

 

Referenzen

Ich bin seit meinem 2. Lebensjahr bei Papa Lu. Lustige Stunden in der Musikalischen Früherziehung, fröhliche Stunden beim Musikalischen Grundkurs der Musikschule Fröhlich. Seit einiger Zeit lerne ich das Klavierspielen bei Papa Lu. Ich habe auch schon ein eigenes Klavier-Stück erfunden, welches... Sie möchten noch weitere Empfehlungen  lesen? Dann klicken Sie hier:



 

Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?

  Produkte                  

   Service                

   Über uns   

    Musik mit Kindern       Home      Team
    Musik-Lern-Studio     Mein Angebot      Referenzen
    Beratung     Kontakt      Impressum

 © Ludwig Kunze-  Papa Lu's Musik-Lern-Studios    2019 Webdesign ©  Angela Krüger- www.websites-krueger.de
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*